|    Mitglieder Login   |    FR

Notfalldienste

CORONA-VIRUS: Information für die Bevölkerung

  • Im Falle eines gesundheitlichen Problems - Vorgehen
  • Covid-19-Impfungen
    • Impfung gegen Covid  + Impfvorgehen (Medienmitteilung 08.01.2121)
    • Wenn Sie zu den Risikopersonen gehören (außer Schwangerschaft = derzeitige Kontraindikation für die Impfung), können Sie sich per E-Mail bei Ihrem Arzt oder einem Arzt in Ihrer Nähe vorregistrieren lassen. Die nachfolgende Tabelle zeigt Ihnen, welche Ärzte verfügbar sind. Bitte geben Sie bei der Vorregistrierung per E-Mail Folgendes an:
      • Ihr Nachname - Vorname
      • Geburtsdatum
      • Adresse - Telefon - E-Mail
      • Name Ihres behandelnden Arztes (falls Sie einen haben)
      • An welchen chronischen Krankheiten sie leiden und ob Sie an einer Krankheit leiden, die Ihre Immunität beeinträchtigt (z. B. immunsuppressive Behandlung/aktive Chemotherapie usw.).
      • Wenn Sie unter schweren Allergien leiden
      • Bitte beachten Sie auch die Einverständniserklärung zur Covid-19 Impfung und die nachfolgenden Dokumente des BAG.
    • Tabelle der Ärzte verfügbar zur Covid-19 Impfung
    • Einverständiserklärung zur Covid-19 Impfung (schriftliche Einwilligung nur bei Patienten erforderlich, die keine Möglichkeit zur Einwilligung haben; für alle anderen Fälle ist eine mündliche Einwilligung ausreichend)
    • Informationsmaterial für Patienten BAG Covid-Impfung (22.12.2020)
  • Pass auf deine Gesundheit auf (Video - FR)

Hausärztlicher Notfalldienst

Die Leitstelle des hausärztlichen Notfalldienstes erreichen Sie unter der Telefonnummer 0900 144 033 (CHF 0.50 pro Anruf + CHF 2.- pro Minute ab Festnetz).

Bei lebensbedrohlichen Notfällen rufen Sie bitte die Nummer 144 an.

Informationen für die Region Mittel- und Unterwallis. (FR)

Hausärztliche Notfallpraxis Oberwallis (HANOW)

Kindernotfälle im Wallis 

Reanimation

 

Apotheken

Hier erhalten Sie Informationen zu den Notfalldienstapotheken in den grösseren Walliser Ortschaften

Für Brig-Glis – Naters – Visp wählen Sie bitte die Nummer 0848 39 39 39.

Um zu erfahren, welche Apotheke ausserhalb der grösseren Ortschaften Notfalldienst hat, wählen Sie bitte die Telefonnummer 0900 558 143 (nur für dringende Rezepte, CHF 0.50 pro Anruf + CHF 1.00 pro Minute ab Festnetz).

Zahnärzte

Rufen Sie bei Notfällen während der Praxisöffnungszeiten direkt die Praxis an. Ansonsten erfahren Sie unter der Telefonnummer 027 924 15 88 (Oberwallis) oder 0900 558 143 (ganzes Wallis, CHF 0.50 pro Anruf + CHF 1.00 pro Minute ab Festnetz) rund um die Uhr, welcher Zahnarzt Notfalldienst hat.

Für die Region Sitten gibt die Telefonnummer 079 520 11 22 von 08.00 bis 20.00 Uhr Auskunft.

Opferhilfe

Anleitungen in verschiedenen Fremdsprachen (Albanisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Portugiesisch, Serbokroatisch, Türkisch), für Personen, die in der Schweiz Opfer einer Straftat geworden sind: OHG - Nützliche Dokumente

Ein Opfer im Sinne des Opferhilfegesetztes (OHG) und der Strafprozessordnung (StPO) ist eine Person, die infolge einer Straftat eine direkte Beeinträchtigung ihrer körperlichen, sexuellen oder psychischen Integrität erlitten hat (z.B.: Körperverletzung, Raub, Vergewaltigung, Nötigung oder sexuelle Ausbeutung, sexuelle Handlungen mit Kindern, Drohungen, Freiheitsberaubung, Entführung, Verkehrsunfall).

Tox Info Suisse

Im Notfall

Bei Vergiftungsverdacht sollten Sie einen Arzt oder Tox Info Suisse (Tel. 145, 24h) anrufen.

www.toxinfo.ch

Download





Kontaktieren Sie uns